Schlagwort-Archive: CSS

Wetterdaten für Website-Designs nutzen

Kommt ein wenig bekannt vor, denn die Macher von The Unseen Video hatten bereits vor einiger Zeit die Wetterdaten der Besucher genutzt, um ganz unterschiedliche Erscheinungsbilder ihres Werkes zu erzeugen. Die Ergebnisse konnte man kurz darauf in einer Flickr-Gruppe betrachten.

Wie man selbst die eigene Website je nach Wetterlage unterschiedlich aussehen lässt, zeigt David Walsh bei CSS-Tricks: Using Weather Data to Change Your Website’s Appearance through PHP and CSS.
Das Beispiel zeigt verschiedene Header für die Wetterbeschreibungen Sunny, Rain, Snow, and Cloudy.

Mittels PHP werden die zuvor abgeholten Wetterdaten zu eine CSS-Klassen umgewandelt und können dann als Variable im HTML für die Darstellung verschiedener Wetterlagen genutzt werden. Eine nette kleine Spielerei.