YAE – Yet Another Experiment

Heute startet ein Experiment der besonderen Art.

Ziel: Eine Webdesignerin / Grafikerin (kruxi) wird zum Scripter in 21 Tagen. (ok, die Idee mit den 21 Tagen ist nicht sonderlich neu, aber ich habe noch von keinem wirklichen Erfolg gehört …)

Ist es wirklich zu schaffen, dass sich ein(e) Fachfremde(r) in 21 Tagen eine Scriptsprache bis zur sauberen angewandten OOP aneignen kann?
YAE – Yet Another Experiment weiterlesen

Grundsatzdiskussionen: Template Tags

Und wieder einmal hat ein kleiner Unterschied in der Sichtweise eine heiße Diskussion ausbrechen lassen: Template Tags in WordPress.

Der Blogdesigner findet Template Tags toll, da man mit ihnen und den verfügbaren Parametern schnell Änderungen im Blogdesign bewirken kann. So nehme auch ich den Begriff „Template Tag“ schnell in den Mund, um mein Anliegen zu erklären.
Grundsatzdiskussionen: Template Tags weiterlesen

Frameworks?

Überall liest man von neuen Frameworks, aber was ist das eigentlich?
Einige andere haben sich das auch gefragt und verucht, Antworten zu finden:

Eric Meyer: Flummoxed by Frameworks und Framework Fix
Jonathan Snook: Why Frameworks Suck und Why Frameworks Suck (redux)
Und zum Glück hilft die Wikipedia: Frameworks (Engl. Frameworks)
Und hier noch eine kleine Übersicht Tim Lüecke (Uni Hannover): Frameworks (PDF)

Ich verstehe sehr gut, dass Frameworks, auf Grund ihrer Wiederverwendbarkeit gute Grundlagen für die Entwicklung von Anwendungen jeglicher Art sind. Aber wie man sie benutzt, ist mir immer noch schleierhaft. Auch dem Hype, dass Frameworks vor allem für Non-Programmierer toll sein sollen, traue ich nicht.

kruxi

Wie finde ich Quelltext im Web?

Google ist toll, man findet eigentlich fast alles – wenn man genug Zeit hat und tief genug sucht. Aber wie sucht man nach Code und der Lösung eines ganz bestimmten Problems? Gut, wenn man ein Framework oder anderes fertiges System benutzt, dessen Dokumentation und Nutzerforen man durchsuchen kann. Bei anderen Sachen ist man oft aufgeschmissen.

Aber Hilfe naht! Es gibt bereits einige Angebote, die speziell für Entwickler und ihre täglichen Probleme ausgelegt sind: Suchseiten für Programmierer.
Wie finde ich Quelltext im Web? weiterlesen

WordPress: Anzeige der letzten Kommentare

Für WordPress gibt es mehrere Plugins, die die Anzeige der letzten Kommentare ermöglichen.

Die bekanntesten Plugins sind Recent Comments von MtDewVirus, Recent Comments von „Bitte keine heiße Asche einwerfen“, Simple-Recent-Comments, von dem ebenso eine widgetsfähige Version existiert, und Brians Latest Comments.

Die Installation eines entsprechenden Plugins ist recht einfach: Auf dem Webspace schieben, aktivieren. Bei den meisten Plugins muss ein PHP-Aufruf dort im Template eingefügt werden, wo die letzten Kommentare erscheinen sollen. Das Plugin Recent Comments von „Bitte keine heiße Asche einwerfen“ besitzt sogar ein Adminmenü, über welches verschiedene Optionen eingestellt werden können, und das Trackbacks gesondert anzeigen kann.
WordPress: Anzeige der letzten Kommentare weiterlesen

Blogs für alle

Wer mit dem Gedanken spielt, ein Blogsystem auf dem eigenen Webspace zu installieren, der sollte den Beitrag von akademie.de lesen: Das Blog im eigenen Haus: Blogsysteme für den eigenen Webspace als Alternative zum Bloghoster

Der Artikel führt zum einen die Nachteile der üblichen Bloghoster auf und nennt andererseits die Voraussetzungen zum Betrieb eines Weblogs auf dem eigenen Webspace. In einem zweiten Teil werden die Vorteile der zwei großen Blogsysteme WordPress und pMachine genannt.

Das Fazit des Artikels rundet es gekonnt ab:

Wir hoffen, dass Ihnen diese Kurzvorstellung Appetit auf Ihr eigenes Blog im eigenen „virtuellen Haus“ gemacht hat. Die Systeme sind inzwischen so anwenderfreundlich und die Webhostingpakete mit PHP und MySQL so preisgünstig, dass es kaum noch einen Grund gibt, sein Blog nicht selbst zu hosten und damit die volle Kontrolle darüber zu haben.

Der Lesebefehl für alle, die sich ein eigenes Blog zulegen wollen, ist hiermit erteilt.

WordPress Suchfunktion

Heute bin ich über einen Fehler in der Suchfunktion einer meiner Blogs gestolpert. Die gesuchten Begriffe wurden nicht gefunden, stattdessen wurde ein 404 Fehler ausgegeben. Nach einem Vergleich mit einem anderen Theme fand ich den Fehler.

In meinem Theme wird wie in vielen anderen Themes die searchform.php in der Sidebar geladen. So weit noch kein Problem, aber in dieser searchform.php stand folgender Code:
WordPress Suchfunktion weiterlesen

Scripticious und Hemingway

Da ich in der letzen Zeit öfter die Suchanfragen nach „Scripticous Theme“ im Counter entdeckt habe, muss ich mich hier einmal zu Wort melden.

Das Theme, das wir liebevoll Scripticous genannt haben, ist eine Abwandlung des berühmten Hemingway-Themes von warpspire. Wir haben einge Dinge verändert, damit wir andere Informationen anbieten können, als es im Hemingway möglich ist: Veränderung des Layout über CSS, Hinzufügen einer Sidebar, inlineRSS in der Sidebar, und ein veränderter Footerbereich (bei Hemingway die Templatedatei dynamic_sidebar.php). Die Hemingway-Option (abrufbar unter Themes) haben wir weggelassen, da wir die Inhalte der dynamic_sidebar.php nicht großartig verändern wollen, also eher eine statische Sidebar (die Inhalte im Fußbereich, nicht die optische Seitenleiste) haben.
Scripticious und Hemingway weiterlesen

Google Code Jam

Google startet in Europa einen Programmierwettbewerb, bei dem Programmierer der Sprachen Java, C++ und C# ihr Können unter Beweis stellen können: Google Code Jam

Innerhalb der nächsten zwei Monate läuft die Competition, die Anmeldung ist noch bis zum 23.Mai möglich. Den Gewinnern winken Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 €. Im Wettbewerb werden allen Teilnehmern eine Reihe von Fragen gestellt, die sie in einer bestimmten Zeit beantworten müssen. Nach insgesamt drei Runden bleiben nur noch die 50 besten Programmierer übrig, die dann am 29. Juni nach Dublin (Irland) geflogen werden, um dort gegeneinander anzutreten.

Also wenn Ihr was auf Euch haltet und Zeit habt – meldet Euch an!